Published September 10th, 2009

Deutschland vor der Wahl

“Deutschland vor der Wahl” – das Thema für die Abschlußprüfung

der Zweitsemester. Gefragt ist eine Serie von 3 Bildern für ein Magazin.

Was ist da zu tun?! Was passiert in Deutschland vor der Wahl?

Passiert überhaupt etwas – außer daß sämtliche Kreuzungen zuplakatiert werden?

Grinsende Politikervisagen an jeder Ecke, die viel versprechen und dann doch wenig halten?!

Wie politikverdrossen ist Deutschland? Wird die Wahlbeteiligung entsprechend sein?

Was ist mit Protestwählern?

Oder werden einige ihren Stimmzettel anderweitig nutzen??

 

Welche Nutzung letztendlich sinnvoller ist, das muss doch jeder für sich selbst entscheiden…

Published August 28th, 2009

Punkt, Linie, Fläche

„Der Punkt ist Urelement, Befruchtung der leeren Fläche.

 

Die Horizontale ist kalte, tragende Basis, schweigend und „schwarz“. Die Vertikale ist aktiv, warm, „weiß“.

Die freien Geraden sind beweglich, „blau“ und „gelb“. Die Fläche selbst ist unten schwer, oben leicht, links wie „Ferne“, rechts wie „Haus“.“

Wassily Kandinsky: Punkt und Linie zu Fläche (1925)

Gut,  ganz so künstlerisch sind wir die Sache nicht angegangen.  Dennoch haben wir versucht, ansehnliche Bilder lediglich durch die Gestaltungsmittel Punkt, Linie und Fläche zu machen.

Published August 28th, 2009

Wetter extem und anders…

Published August 4th, 2009

For Your Eyes Only

Hausaufgaben für die Deutsche Pop zum Thema “Augen” (wer hätte das gedacht…)

An dieser Stelle vielen Dank an alle Beteiligten: An das geduldige und professionelle Model, die engagierte Crew mit Assistenten und Visagisten, sowie an den netten Herrn, der uns die passende Location zur Verfügung gestellt hat.

Published Juli 9th, 2009

Bewegung, Tempo, Dynamik

Fotografische Darstellung von Bewegung mit verschiedenen Mitteln:

Langzeitbelichtung mit Stativ und Graufilter. Die vorbeihetzenden Menschen verwischen total, bei noch längerer Belichtungszeit könnten wir sie auch komplett verschwinden lassen…

Annähernde Langzeitbelichtung aus der Hand. Das Taxi verwischt genug um die Bewegung zu zeigen und der zeitungslesende Passant versärkt den Effekt.

Klassiker: Der Mitzieher (nein Harry, das hat nichts mit Bier und Bar zu tun…) Womöglich wäre ein vorbeifahrender Formel 1 Rennwagen spektakulärer gewesen. Aber erstens war grad keiner in der Innenstadt unterwegs, und zweitens erfordert der doch noch ein wenig mehr Übung – fürchte ich…